Sauerkraut & Kimchi in Uganda

Short description

Eine alte Konservierungsmethode in Uganda neu entdeckt: Grüne Blattgemüse durch Fermentation haltbar zu machen steigert den Milchsäure- und Vitamin C Gehalt und kann den negativen Effekten einer Phytat-reichen Kost entgegenwirken.


The problem we aim to solve

Als Beilage zu der in Uganda oft stark Phytat-haltigen Kost können die Säuren in eingemachtem grünem Blattgemüse dem Nährstoffräuber Phytat entgegenwirken.

Städtische Bevölkerung: Eine neue Darreichungsform kann Kohl zu neuer Popularität verhelfen. Denn Sauerkraut und Kimchi schmecken anders und sind als haltbare Convenience Produkte schnell und einfach zuzubereiten.

Ländliche Bevölkerung: Grünes Blattgemüse verdirbt in den Tropen besonders schnell, die Nachernte-Verluste sind oft hoch. Eine Verarbeitungsmethode kann diese Verluste verringern.


Our solution

Wir konzipieren eine Fermentations-Fibel. Diese wollen wir in Englisch, Luganda und weiteren weit verbreiteten Stammessprachen übersetzen. Die Fibel soll vor allem für Menschen in den ländlicheren Regionen nutzbar sein, da dort der Internet oder Stromzugang oft stark limitiert ist. Die Fibel soll auch online als Website in mehreren Sprachen zur Verfügung stehen. Des Weiteren wollen wir einen Demonstrationskurs erarbeiten und mit diesem das Fermentieren vermitteln.


The innovativeness of our approach

Eine alt bewährte Verarbeitungsmethode nach Uganda zu bringen ist  ein neuer Ansatz. In ländlichen Regionen kann es Mikronährstoffmangel entgegen wirken und Nachernteverluste reduzieren. Im urbanen Umfeld kann die neue Darreichungsform dazu beitragen grünes Blattgemüse für die Stadtbevölkerung interessant und schmackhaft zu machen.

Technologies and Methods

Print Medien für die Fermentations Fibeln; Das Internet (Facebook, Instagram, Blogs) für die Website mit Kursvideos und Fermentations Fibel online; Das Radio für Werbung in ländlichen Regionen

Potential Partners

Eine Druckerei in Uganda für die Herstellung der Fermentation Fibel.

Eine Kollaboration mit Slow Food Uganda, um geeignete Demonstrationsorte und Ansprechpartner in verschiedenen Regionen Ugandas zu finden.

Professor Kaaya, Head of the Department of Food Science and Technology at Makerere University, Kampala Uganda und Studenten der Fakultät.

Ausgeben von Fermentations-Fibeln bei Sportevents wie dem MTN Kampala City Marathon.

VOTE FÜR DAS PROJEKT

Das Voting endet am 24. Juni 2018, 23:59 Uhr.

76
Dankeschön!

Sauerkraut & Kimchi in Uganda – Traditionelle Konservierungsmethoden für Ostafrika

Team: Sophie Marie Arnim (DE)
Nora Nixdorf (DE)
Jimmy Kata Omviti (UG)
Hellen Nantale (UG)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Schließen