Die Vorauswahl

Interviews mit den Studierenden der vorausgewählten Projekte 2018

76 Einreichungen mit kreativen Projektideen zur Verbesserung der Ernährungssituation in Uganda erreichten uns in unserem diesjährigen Wettbewerb – ein absoluter Rekord! Dementsprechend schwer fiel es der Fachjury aus namhaften Expertinnen und Experten, eine Auswahl an Projekten zu treffen, die zur Ausarbeitung eines fundierten Konzepts in die nächsten Phase des Wettbewerbs eintreten durften.

Nach zahlreichen, langen Diskussionen entschied sich die Jury für acht vielversprechende Projektideen, um Hidden Hunger in Uganda zu bekämpfen.

Um diese Projekte näher zu beleuchten, haben wir uns mit den kreativen und ambitionierten Studierenden der Vorauswahl zusammengesetzt, um über ihre Motivation, ihre Projektideen und über die schrecklichen Auswirkungen von Hidden Hunger zu sprechen.

Die Interviews

Sauerkraut und Kimchi in Uganda

Traditionelle Verarbeitungs- und Konservierungsmethoden von grünem Blattgemüse in Uganda bekannt zu machen und zu verbreiten ist unser Ziel.

Mit SimSim Balls im Kampf gegen Hidden Hunger

Wir haben uns im Studium mit dem Thema Hidden Hunger beschäftigt. Hidden Hunger wird häufig unterschätzt, weil er lange symptomfrei bleibt, aber schwere langfristige Folgen bedeutet.

Sustainable household vegetable gardens

Das Projekt stellt einen Paradigmenwechsel weg von zentralisierten Behandlungen in einer Einrichtung hin zu Präventionsmaßnahmen in den einzelnen Haushalten dar.

App for Uganda against Hidden Hunger

Unser Projekt nutzt das Potential, das in der zunehmenden Verbreitung von Technik, besonders von Smartphones in Uganda liegt und setzt es für das Optimieren von Hilfen ein.

Fish farming a solution to Kwashiorkor in children

Die Teammitglieder haben erkannt, dass die Projektidee, Hidden Hunger mit Fischfarmen zu bekämpfen, eine kostengünstige und einfache Methode ist, um Kinder und schwangere Frauen mit Proteinen und Mikronährstoffe zu versorgen.

Help People Help Themselves

Unser Projekt soll den Menschen in Uganda helfen, Versteckten Hunger ohne große Mühen und Umstellungen innerhalb ihres Alltags selbst zu bewältigen.

Proper Nutrition – A Bright Future

Die Projektidee basiert auf einer Studie aus Ongino im Bezirk Kumi, die hohe Raten von Mangelernährung einen Bedarf nach Aufklärung für Erziehungsberechtigte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Schließen