Uganda hilft Flüchtlingen – wir helfen Uganda

Uganda hilft Flüchtlingen – wir helfen Uganda

Uganda gilt als Musterbeispiel im Umgang mit Flüchtlingen. Anstatt Flüchtlingslager einzurichten, versucht die ugandische Regierung Betroffene in die lokalen Dorfgemeinschaften zu integrieren. Die Flüchtlinge erhalten von der ugandischen Regierung kleine Landparzellen zur vorläufigen Bewirtschaftung. Laut UN-Flüchtlingshilfswerk (UHNCR) haben inzwischen 1,4 Millionen Menschen Zuflucht in Uganda gesucht. Rund 1.800 kommen pro Tag hinzu. Mehr als drei Viertel von ihnen sind Frauen und Kinder unter 18 Jahren, geflohen vor allem vor Krieg und Verfolgung aus dem Südsudan (1).

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) unterstützt mit einem Sonderfond vor allem Schul- und Ausbildungsprojekte zusätzlich, um die Lage der Flüchtlinge und ihrer Helfer in Uganda zu erleichtern (2). Dennoch reichen die Hilfsgelder aus Deutschland und aus anderen Geberländern längst nicht aus. Laut UNHCR sind in Uganda bereits Lebensmittelrationen für Flüchtlinge gekürzt worden. Gesundheitsstationen in den Flüchtlingssiedlungen mangelt es auch an medizinischem Personal und Medikamenten, Schulen sind mit mehr als 200 Schülern pro Klasse mehr als überfüllt u.v.m. Students4Kids versucht, durch das Engagement gegen Mikronährstoffmangel mit dazu beizutragen, die Situation in Uganda langfristig zu erleichtern.

 

Read more:

  1. UN-Flüchtlingshilfswerk (UHNCR). Online-Artikel vom 18.08.2017. „Eine Million Geflüchtete aus dem Südsudan in Uganda“, verfügbar über https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/news/eine-million-gefluechtete-aus-dem-suedsudan-in-uganda-652.html
  2. BMZ. Online-Artikel vom 13.10.2017. „Vorbildlicher Umgang mit Flüchtlingen: Müller sagt Uganda weitere Unterstützung zu“, verfügbar über http://www.bmz.de/de/presse/aktuelleMeldungen/2017/oktober/171013_Vorbildlicher-Umgang-mit-Fluechtlingen-Mueller-sagt-Uganda-weitere-Unterstuetzung-zu/index.jsp

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Schließen