The Greatest Gift our Mothers Give to us is a Balanced Diet

Kurzbeschreibung

Es bedarf einer komplexeren, multidimensionalen Idee, die Gegebenheiten vor Ort kennt, feinfühlig auf die kulturelle Situation reagiert, Mütter bereits zu Beginn der Schwangerschaft begleitet, aufklärt  und Alternativen aufzeigt und in diesem Kontext eine Begeisterung für eine ausgewogene Ernährung schafft.


Problembeschreibung

Unser Projekt soll vor der Geburt des Kindes ansetzen und junge Mütter ausreichend und nachhaltig in ihrer Ernährung und ihrem Denken prägen, um eine ausgewogene Muttermilch bereitzustellen und in der ersten Lebensphase einen Nährstoffmangel vorzubeugen. Daher muss ein vollständiger Lösungsansatz dort beginnen, wo das Leben beginnt. Eine frühzeitige Intervention leistet einen Beitrag zur Gesundheit des Einzelnen und zur Armutsbekämpfung in Uganda.


Unser Lösungsansatz

Unser Lösungsansatz beginnt dort, wo…

… Leben beginnt:
Wir wollen eine gesunde, regionale Lebensmittel-Mischung (z.B. als Smoothie) produzieren, die jede/r Ugander/in selbst herstellen kann und so zusammengesetzt ist, dass möglichst viele Mikronährstoffe und deren Förderer enthalten sind.  Auf dem Markt kommen die Frauen mehrmals wöchentlich zusammen. Dadurch kann ein Erstkontakt zu jungen, schwangeren Frauen aufgebaut werden und das Produkt ausgegeben werden. Um eine regelmäßige Aufnahme zu gewährleisten, soll ein Anreizsystem geschaffen werden, welches die Frauen begeistert und motiviert. Das Projekt schafft Arbeitsplätze und kann sich selbst durch den Verkauf eines produzierten Lebensmittelüberschusses tragen.

… Begeisterung entsteht:
Fast jede junge Frau unserer Zielgruppe ist über ein Mobiltelefon vernetzt und erreichbar; eine herausragende Rolle spielen hierbei Handyvideos. Durch eine humorvolle, ansprechende, aber inhaltlich aufklärerische Kampagne sollen junge Frauen von dem Projekt begeistert werden.

… Wissensvermittlung und persönliche Begleitung zusammenkommen:
Auf Dauer kann ein Projekt nur dann nachhaltig sein, wenn Fakten innerhalb des Wissens- und Kulturhorizontes schlüssig und realitätsnah vermittelt werden und eine persönliche emotionale Beziehung zur Idee, zum Projekt und zum Partner entsteht, welche langfristig Begleitung garantiert.

… Frauen anderen Frauen zu Vorbildern werden!


Innovationsgrad

Durch einen einjährigen Aufenthalt vor Ort haben wir Einblicke in Entwicklungsprojekte bekommen, die, wenn sie eindimensional bleiben, keine Nachhaltigkeit bietet. Unsere Innovation liegt in der Multidimensionalität des Projekts und in der Verknüpfung von Gegebenheiten. Einerseits basiert das Projekt auf der konkreten Hilfeleistung durch die Schaffung von Arbeitsplätzen, der gezielten Mikronährstoffzufuhr und Teachings, anhand von einer Demonstrationsfarm. Andererseits wird über eine mediale Kampagne und persönliche Beziehungen Begeisterung und Verständnis für eine ausgewogene Ernährung vermittelt.

Technologien und Methoden

  1. Demonstrationsfarm, welche gerade bereits in Kisoro entsteht
  2. Handyvideos und Radiopräsenz um Begeisterung zu schaffen (erste Ideen mit Unternehmen „Beyond“ in Kisoro am entwickeln)
  3. über mobile Nachrichten Kontakte pflegen, Anreize und Kontinuität schaffen
  4. Nutzung lokaler Strukturen (Krankenstation zur Kontaktaufnahme, Smoothie-Ausgabe an Märkten, Kirchen zur Weiterbildung)
  5. Teachings durch praxisnahe und fundierte Wissensvermittlung

Potentielle Partner

Durch unseren einjährigen Aufenthalt in Kisoro haben wir ein breites soziales Netzwerk aufgebaut, das neben vielen persönlichen Kontakten auch eine tiefe Partnerschaft zur anglikanischen Kirche (Diocese of Muhabura) bietet. Über eine Familie vor Ort, die Entwicklungszusammenarbeit leistet, entsteht eine Demonstrationsfarm und die landwirtschaftlichen Strukturen. Eine lokale Krankenstation (Potter’s Village) bietet ein Netzwerk, das sich um Schwangere und Säuglinge kümmert.

VOTE FÜR DAS PROJEKT

Das Voting endet am 24. Juni 2018, 23:59 Uhr.

5448
Dankeschön!

The Greatest Gift our Mothers Give to us is a Balanced Diet

Team: Anne Wößmann
Felix Hartmann

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Schließen