Diätetischer Anbau als langfristiger Beseitiger des Mikronährstoffmangels bei Kindern

Short description

Kulturen mit hohen Anteilen an Mikronährstoffen werden angepflanzt und in kleinen Schalen verpackt. Ein Kind, das (regelmäßig) eine dieser Schalen bekommt, bestens mit ausgewogenen Mikronährstoffen versorgt.


The problem we aim to solve

Unseren Beobachtungen nach verhungern tatsächlich in Uganda Millionen von Kindern zwar nicht, sterben aber an einem dauerhaften Mangel an lebenswichtigen Mikronährstoffen. Betroffenen Kindern/Familien in Uganda ist es nicht mal bewusst, dass sie sich schlecht ernähren. Die Notwendigkeit eine direkt aus dem Land herausgehende effektive Lösung aufzustellen, ist somit unentbehrlich. Schlecht ernährte Kinder gefährden die langfristige (wirtschaftliche) Entwicklung des Landes, da eine unausgewogene Ernährung für eine schlechte Gehirnentwicklung in der Kindheit sorgt.


Our solution

Anbau der Kulturen (Soja, Getreide, Paprika …);  nach der Ernte folgt eine Verpackung der Produkte in kleinen „diätetischen Schalen“. Die Schalen werden an Kindern vor allem abgelegener Dörfer so gut wie kostenlos verteilt – jedes Kind erhält eine Schale voller frischer natürlicher Mikronährstoffe. Um die Nachhaltigkeit des Produktionsprozesses zu sichern, werden Anbau– sowie Erntereste als Gärsubstrat für die Biogasproduktion verwendet. Die gesamte Durchführungskette des Projektes wird von lokalen Partnern unterstützt, welche simultan dazu angelernt werden, solche „diätetischen (Mikro-)Anbausysteme“ in anderen Orten des Landes zu reproduzieren.


The innovativeness of our approach

Das Innovativste dabei ist es, auf natürlichen Wegen wichtige Mikronährstoffe zu produzieren und somit Millionen von Kindern das Leben bzw. die langfristige Gesundheit auf Ernährungsbasis zu sichern. Innovativ ist es zudem, weil sich das ganze System nicht nur unendlich vergrößern oder reproduzieren lässt, sondern auch weil es an sich völlig erneuerbar und umweltfreundlich ist.

Technologies and Methods

Das Projekt wird zunächst mit traditionellen Low-Tech Anbau-Werkzeugen angefahren und später auf mechanisierte High-Tech Züchtungsmethoden upgradet. Die Mitarbeiter und Helfer sind hauptsächlich Landsleute aus den Dörfern, wo unausgewogene Kinderernährung am weitesten verbreitet ist. Die Schalen werden lokal bei spezialisierten Partnerfirmen bestellt. Für Distributionszwecke können erstmal (private) PKWs in Nutzung gebracht werden. Später bei genügenden Finanzierung und Projekterfolg können spezielle LKWs verwendet werden.

Potential Partners

  • Lokale (d.h. ugandische) Partnerfirmen für die Herstellung passender Schalen
  • Lokale Entwicklung-bezogene Vereine, welche am Projekt interessiert sind
  • (freiwillige bzw. ehrenamtliche) ugandische Mitarbeiter zum Mitmachen (Anbau, Ernte, Verarbeitung, Verpackung, Distribution …)
  • Partner Firma Easy Biotech S.A.R.L für den Bau eines Biogas-Fermenters

VOTE FÜR DAS PROJEKT

Das Voting endet am 24. Juni 2018, 23:59 Uhr.

243
Dankeschön!

Diätetischer Anbau als langfristiger Beseitiger des Mikronährstoffmangels bei Kindern

Team: Armand Wilfred Ntemfack
Michael Ndam Nana
Klaus Michael Nguetsa
Eric Tadaa

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Schließen