Science20 fordert die G20 zu mehr Engagement für die globale Gesundheit auf

Science20 fordert die G20 zu mehr Engagement für die globale Gesundheit auf

Die Wissenschaftsakademien der G20 Staaten haben sich erstmals auf eine gemeinsame Schwerpunktsetzung im Engagement für die globale Gesundheit verständigt (1). Die Meinungsfindung ist das Ergebnis von Science20, einem Dialog zwischen den Forschungsinstitutionen im Vorfeld des G20 Treffens am 6. Juli 2017 im Hamburg. Unter dem Titel „Verbesserung der globalen Gesundheit Strategien und Werkzeuge im Kampf gegen übertragbare und nicht-übertragbare Erkrankungen“ empfehlen die Wissenschaftsakademien den Regierungschefs der G20 Staaten, die internationale Gesundheitspolitik zu fokussieren auf

  1. die Verbesserung der Gesundheitsversorgung durch den Aufbau zuverlässiger belastbarer Gesundheitssysteme
  2. die Anwendung des vorhandenen sowie des neu entstehenden Wissens insbesondere für die Prävention von übertragbaren und nicht-übertragbaren Erkrankungen
  3. die stärkere Berücksichtigung von sozialen und umweltbedingten Determinanten von Gesundheit
  4. die Minderung von Risikofaktoren für Erkrankungen mit Hilfe der Gesundheitsbildung
  5. die weltweite Sicherung des Zugangs zu Gesundheitsressourcen (Impfung, medizinisches Equipment, Medikamente) für die Bevölkerung
  6. eine umfangreichere Dokumentation des Gesundheitszustandes der Weltbevölkerung sowie deren Institutionalisierung vor Ort.

Mangel- bzw. Fehlernährung (Malnutrition) als ein maßgeblicher, sozialer und umweltbedingter Risikofaktor für Erkrankungen soll nach Einschätzung der Wissenschaftsakademien insbesondere über eine verbesserte Ernährungsbildung z.B. in Schulen, durch die Stärkung des Bewusstseins für Ernährung und für Lebensmittelqualität sowie durch die Förderung des Zugangs zu angemessener Ernährung reduziert werden.

Read and see more:
G20 Germany 2017. Science20 Dialogue. Improving Global Health Strategies and Tools to combat communicable and non – communicable Diseases. Abrufbar über den Link https://www.leopoldina.org/uploads/tx_leopublication/2017_03_22_Statement_S20.pdf

 

Leave a Reply