Einheimische Pflanzen gegen Eisenmangel-Anämie an der Elfenbeinküste im Test

Einheimische Pflanzen gegen Eisenmangel-Anämie an der Elfenbeinküste im Test

Eisenmangel-Anämie wird im Atlas der Erkrankungen in der Welt  (Global Burden of Disease, kurz: GBD) derzeit als häufigste Ursache für gesundheitliche Beeinträchtigungen an der Elfenbeinküste gelistet (1). Vor allem Kinder sind betroffen: Jedes dritte Kind unter fünf Jahren leidet an einer Eisenmangelanämie (2). Ivorische Wissenschaftler bemängeln, dass Ernährungshilfsprogramme über Jahre hinweg kaum etwas an dieser Situation geändert haben. Sie wenden sich nun zunehmend den traditionellen ivorischen Heilpflanzen zu, um alternative Wege zu finden, Mikronährstoffdefizite zu mindern. Ausgangspunkt dafür ist die Überlegung, dass der Verzehr von heimischen Pflanzen die Absorption von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen erleichtern könnte (3). Zum Kreis dieser Bemühungen zählt etwa die biochemische Analyse von wild wachsenden und kultivierten essbaren Pflanzen aus ivorischen Wald- und Savannengebieten (4). 11 von 30 untersuchten Gewächsen, darunter der Teakbaum, der Dornige Fuchsschwanz, das Japanische Süßgras, die Straucherbse, die Immergrüne Sumpfpflanze u.v.a. wiesen in einer Studie einen mittleren bis hohen Eisengehalt bis zu 266,6 mg/100 g Pflanze auf. Die Bioverfügbarkeit dieser pflanzlichen Eisenbestandteile soll u.a. in ihrer Wechselwirkung mit Vitamin A und C sowie mit Folsäure geprüft werden.

Read and see more:

(1) Vgl die Angaben im Portal http://www.healthdata.org/cote-divoire

(2) S. Muthayya et al. The Global Hidden Hunger Indices and Maps: An Advocacy Tool for Action. DOI: 10.1371/journal.pone.0067860. Link: http://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0067860

(3) D.F. Malan et al. Medicinal plants and traditional healing practices in Ehotile people, around the Aby Lagoon (eastern littoral of Côte d’Ivoire). J Ethnobiol Ethnomed. 2015 Mar 14;11:21. Doi: 10.1186/s13002-015-0004-8.  https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25888765

(4) W.M. Koné et al. Ethnomedical Study and Iron Content of Some Medicinal Herbs Used in Traditional Medicine in Cote D’Ivoire for the Treatment of Anaemia. Afr J Tradit Complement Altern Med. 2012; 9(1): 81–87. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3746533/

Leave a Reply