Life-Patch

Life-Patch

Voting beendet!

In der Votingphase erhielt das Projekt folgende Anzahl an Votes:

2492
Dankeschön!
Kurze Beschreibung

Transdermal-Patch im Kampf gegen Mirkronährstoffmangel in Sambia.


Welches Problem will ich lösen und warum?

2 Milliarden Menschen auf der Welt leiden unter Mangel an Mikronährstoffen, also an diversen Vitaminen und Spurenelementen. Das Problem betrifft nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene und vor allem schwangere Frauen. Wegen der lebenslang anhaltenden Effekte des Mikronährstoffmangels hat die Problematik eine intergenerationale Eigenschaft. Auch im Projektland Sambia herrscht das Defizit v.a. an Zink und Vit. A. Die Bekämpfung des Mangels erfolgt auf drei Ebenen. Während die erste langfristige Lösung, food-diversification, von etlichen schwer zu beeinflussenden Aspekten (z.B. Klimawandel, politische Lage) abhängig ist, zeigen die mittel- bis kurzfristigen und am meisten eingesetzten Lösungen, food-fortification und supplementation, Misserfolge wegen der Art der Einreichung der Nährstoffe, nämlich orale Gabe.


Mein Lösungsvorschlag

Transdermal Patch ist ein medikamentenbeinhaltendes Pflaster, das auf eine beliebige Stelle auf der Haut geklebt wird und für einen bestimmten Zeitraum (z.B. 1 Woche) seinen Inhalt direkt in die Blutbahn abgibt. Dank des Umgehens des Verdauungstraktes und des sogenannten first-pass Effektes der Leber hat das transdermale Pflaster eine viel höhere Effektivität gegenüber der oralen Medikation, auch in Fällen von Infekten und anderen Krankheiten. Da die Menschen mit Mikronährstoffmangel infektanfälliger sind, ist es wichtig, anstatt oral, die Effektivität der Supplementierung anderweitig aufrechtzuhalten. Zwei transdermal patches mit verschiedenen Inhalten für Schwangere (Zn, Vit.B9, Fe) und Kinder (Zn, Vit. A) können mit höherer Effektivität und Effizienz dem Lösungsansatz Nährstoffergänzung einen großen Sprung verleihen.


Warum ist mein Ansatz besonders innovativ und neuartig?

Über die Vorteile gegenüber oraler Supplementierung hinaus (Punkt 4), hat das transdermale patch ein besseres Compliance auf der Seite der Betroffenen. Der Einsatz wird erleichtert durch: einfache Handhabung und Anwendung, längere Wirkungsdauer des Wirkstoffes und seltene Applikationspflicht im Vergleich zur täglichen oralen Einnahme. Besseres Kosten-Nutzen-Verhältnis wird wiederum erreicht durch niedrige Anzahl der Applikationen (z.B. 1 mal in der Woche).


Wie ist meine Idee umsetzbar?

Die bereits vorhandenen transdermalen patches müssen modifiziert werden, indem die erforderlichen Mikronährstoffe den Inhalt des Pflasters darstellen. Anschließend werden die Pflaster durch Institutionen der Gesundheitsbehörden oder Gesundheitsorganisationen verteilt. Dank der seltenen Applikationspflicht können der einzelnen Menschen die Pflaster für das ganze Jahr (z.B. 50 Patches pro Kopf) bei einem Termin ausgegeben werden.

Welche Methoden, Kanälen oder Instrumente der Kommunikation möchte ich einsetzen?

Forschungsansatz für die Herstellung des gewünschten Produkts. Benachrichtigung der Betroffenen via Medien und Institutionen über die neue Möglichkeit der Nährstoffergänzung.

Welches Ergebnis und welche Verbesserungen erwarte ich? Wie messe ich diese?

Verminderung des Mikronährstoffmangels, Abwendung der Folgen des Mangels, verbesserte Lernleistung von Kindern und verbesserte Arbeitsleistung von Erwachsenen. Die positiven Effekte werden sich nicht nur in den gesundheitlichen Statistiken des Landes (z.B. niedrigere Sterberate im Kindesalter), sondern auch in Entwicklung der wirtschaftlichen Leistung widerspiegeln.

Meine Budget-Schätzung und Überlegungen zu möglichen Projekt-Partnern

Pharmakologische Firmen, die im Bereich der Herstellung der transdermalen Pflaster tätig sind, könnten für die Umsetzung der Idee wertvoll sein. Da die Supplementierung bereits einen wichtigen Platz in der Problemlösung hat, können die Kanäle der Verteilung der jetzigen Ersätze als Partner wertvoll werden. Ein Budget von ungefähr 50.000-100.000 Euro kann für den Forschungsansatz in der Herstellung der Pflaster benötigt werden.

Life-Patch

Team: Can Kuseyri


Kommentare

Leave a Reply