Buntbarsche für die Nährstoffvielfalt

Buntbarsche für die Nährstoffvielfalt

Im deutsch-sambischen Studierendenwettbewerb der Initiative Students4Kids 2016 wurden zwei Projektteams für ihre herausragenden Ideen belohnt. Sowohl die Mainzer Projektidee For Zambia by Zambians, durch die Kultivierung einer Faserbanane die Nahrungsvielfalt zu erhöhen, als auch das Projekt Samaki, prämierte die Assmann-Stiftung für Prävention mit einer Fördersumme von 10.000€. Auf dem Berliner Students4Kids-Summit stellte der Aachener Student Nils Namockel die Idee seines Projektteams vor, langfristig die Zucht, den Verzehr und den Vertrieb von Buntbarschen in Sambia zu fördern (1).

Samaki umschreibt eine solarbasierte, re-zirkulierende Fischteichanlage, die von Studierenden der RWTH Aachen für Entwicklungsländer entwickelt worden ist (2). Ihr Einsatz in Sambia erfolgt klimaangepasst und kann dazu beitragen, mit der effizient-pragmatischen Erweiterung des Fische Angebotes rasch die Ernährungssituation der sambischen Kinder zu verbessern. Die für das Projekt Samaki ausgewählten Fische, Tilapia (Buntbarsche) gelten als robust und mikronährstoffreich zugleich (3).

Gute Erfahrungen in der Zucht liegen aus Tansania, Uganda und Benin vor. Die Projektgruppe Samaki wird eine spezifische Website einsetzen, um die sambischen kleinbäuerlichen Familien über den Aufbau und die Reparatur der Minifischzuchtanlagen sowie über das Potential von fischbasierter, mikronährstoffreicher Ernährung zu informieren.

Students4Kids berichtet über die Fortschritte des Projektes auf der Website www.students4kids.org und über Facebook www.facebook.com/students4kids/ in unregelmäßigen Abständen.

Read more

(1) Samaki. Projekteinreichung. Link http://students4kids.org/blog/cause/samaki/

(2) vgl. die Website Samaki. Link http://aachen.enactus.de/blog/projekte/samaki

(3) Angaben nach http://nutritiondata.self.com/facts/finfish-and-shellfish-products/9243/ und im Literaturportal die Informationen in der Literatur unter dem Link http://www.feedipedia.org/search/node/tilapia

Leave a Reply