s4k_anzeige2

Studenten gesucht!

Alle 5 Sekunden stirbt ein Kind an Hunger. Noch immer ist Kalorienmangel ein wesentlicher Grund dafür - viel häufiger fehlt es jedoch an lebenswichtigen Mikronährstoffen: Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen. Da inzwischen rund 2 Milliarden Menschen an verborgenem Hunger leiden, bedarf es innovativer Ideen, um dieser globalen Herausforderung begegnen zu können.
Im internationalen Studierendenwettbewerb "Students4Kids" der Assmann-Stiftung für Prävention und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung suchen wir kreative Ansätze zur Überwindung von Mangelernährung in Sambia - einem der besonders betroffenen Länder Afrikas.
Der Sieger / das Siegerteam erhält ein Fördergeld von 10.000 Euro.

Jetzt Mitmachen!

Alle Projektideen

Alle Projekte

HIDDEN HUNGER

 

napf

Verborgener Hunger umschreibt anschaulich das dauerhafte Defizit an lebensnotwendigen Mikronährstoffen. Mikronährstoffmangel tritt unabhängig von den konsumierten Kalorien auf und ist über einen langen Zeitraum nicht eindeutig äußeren Symptomen zuzuordnen, bleibt also verborgen.

Leidtragende sind insbesondere Kinder und dies in mehrfacher Hinsicht:
Fehlen beispielsweise in den ersten 1.000 Tagen nach Befruchtung Mikronährstoffe wie Eisen, Jod, Zink oder Vitamin A, bleibt die körperliche und geistige Entwicklung nahezu irreversibel beeinträchtigt und das Risiko für chronische Erkrankungen lebenslang, auch für die Nachkommen, hoch.

 

QuickfinderScientific PapersBerichte & ReportagenBest Practices

Werden Sie Projektpartner!

Auch Sie können helfen: Werden Sie Förderer unseres Siegerprojekts.
Wir suchen Unternehmen, die sich am Kampf gegen den verborgenen Hunger beteiligen möchten. Werden Sie Teil unserer Initiative und helfen Sie uns dabei, in Sambia etwas zu bewegen.

Jetzt Unterstützen!

„Wenn es uns gelingt, mit intelligenten Lösungsansätzen dem verborgenen Hunger in seiner regional spezifischen Ausprägung ein Stück weit präventiv entgegenzutreten, können wir effektiv Menschenleben retten und dauerhaft Entwicklungschancen vergrößern.“

profAssmann

Prof. em. Dr. med. Gerd Assmann, FRCP
Vorsitzender des Vorstandes der Assmann-Stiftung für Prävention

Zum Interview mit Prof. Assmann

 

Assmann-Stiftung für PräventionFAZSCHULE.NET